Ihr Sortimentskonzept ist die Basis für Ihren Erfolg – Online und Offline

Seit 40 Jahren beschäftige ich mich mit Sortimentskonzepten für den Buchhandel und erstelle seit mehr als 10 Jahren die passende Sortimentsstruktur und Sortimentsthemen bis auf Titelebene. Was Sie sowohl für den webshop als auch für newsletter und soziale Netzwerke benötigen, sind aktuelle und Zielgruppen-orientierte Themen, die online und offline konsistent sind.

Sachthemen erfahren in den letzten Jahren besondere Aufmerksamkeit. Ursache ist vermutlich eine älter werdende Kernzielgruppe, die sich intensiv mit Themen wie Älterwerden, Gesundheit, Philosophie, Psychologie und persönliche Entwicklung beschäftigt. Gleichzeitig fühlt sich dieses hoch buchaffine Publikum auch gesellschaftlich verantwortlich, was sich am Umsatz in den Themen Natur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zeigt. Kleine Subthemen aus diesen Bereichen lassen sich erfolgreich inszenieren und Impulse damit auslösen.

Mit den 18 Lebensthemen stehen derzeit 207 Unterthemen zur Verfügung. Sowohl deren Zahl als auch die Titelzuordnung verändert sich halbjährlich, wenn durch die Novitäten neue Themen entstehen. Damit haben Sie einen Pool von Themen, der Ihnen Ihre Präsentation im Laden und online erleichtert.
Übrigens unterscheide ich bei den Sachthemen nicht zwischen Ratgebern und Sachbuch, auch der Kunde interessiert sich für Inhalte, nicht für die Klassifizierung einer nicht nur an dieser Stelle seit vielen Jahren überholten WG-Systematik.

Die Titel sind mit einer Markierung als Basis- oder Profiltitel versehen. Insgesamt sind es derzeit 3500 Titel. Sie können für sich, je nach Thema festlegen, ob Ihnen für Ihr Sortiment die Basistitel ausreichen oder ob das Thema Teil Ihrer Kernkompetenz ist und den Profilumfang nötig hat.

Die jährliche Investition dafür ist abhängig von Ihrer Umsatzgröße und, falls vorhanden, der Zahl der Filialen und liegt für eine einzelne Buchhandlung noch im dreistelligen Bereich.