„Konflikte sind nicht das Ende des Denkens, sondern sein Anfang“ (Reinhard K.Sprenger)

 

Konflikte in Unternehmen sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Sie sind meist nicht mit offenem Streit verbunden, sondern am Anfang recht harmlos: Der Kollege grüßt nicht und beim nächsten Mal wirken seine Bemerkungen schon nicht mehr ganz so harmlos auf uns. Eins kommt zum Anderen und irgendwann ist der Konflikt greifbar und eskaliert, denn: jeder Konflikt eskaliert.

 

Konflikte entstehen immer dann, wenn einer der Beteiligten sich subjektiv in seinen Bedürfnissen beeinträchtigt fühlt, unabhängig davon ob dies beabsichtigt ist oder ungewollt passiert. Konflikte sind immer mit Stress für alle Beteiligten verbunden, beinhalten aber auch Chancen zur Veränderung. Ist ein Konflikt konstruktiv bewältigt, entsteht daraus sehr viel Energie für eine gemeinsame Zukunft.

 

weiter -->